Die Mehrheit der Mieter ist zufrieden

7. Juli 2017

Wohnungsknappheit und steigende Mieten sind in aller Munde, besonders in den Medien. Wie sehr wirkt sich das allerdings auf die Mieter aus? Eine von Wertgrund in Auftrag gegebene Studie des Allensbach Instituts ist diesem Thema auf den Grund gegangen und hat die Mieterzufriedenheit in Deutschland unter die Lupe genommen, wobei die Mieter direkt befragt wurden. Heraus kam, dass von den befragten Mietern 81 % entweder zufrieden oder sehr zufrieden sind. 71 % der Befragten fühlen sich auch durch die Miethöhe nicht zu sehr belastet.

Während bisherige Studien aufgrund des großen Unterschieds zwischen den immer höheren Mietpreisen und dem Einkommen ein anderes Bild zeichnen, weisen das Allensbach Institut und Wertgrund darauf hin, dass für diese Studien jedoch nie die subjektive Meinung der Mieter eingeholt wurde. Das wurde nun nachgeholt und im Rahmen der Allensbach-Studie sind 1.459 Mieter befragt worden.

Ergebnisse zum Thema Mieterhöhung

In den letzten fünf Jahren haben 49 % der befragten Mieter eine Mieterhöhung erhalten. Während in den fünf größten deutschen Städten 72 % der Mieter eine Erhöhung der Miete bekommen haben, waren es in den ländlichen Regionen lediglich 40 % der Mieter. Dabei gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen städtischen Unternehmen und Privatvermietern, denn 66 % der Mieter von städtischen Unternehmen haben eine Mieterhöhung erhalten, während es bei den privaten Vermietern 35 % waren. Das Vertrauen in die Wirkung der Mietpreisbremse ist nicht sonderlich groß, denn lediglich 30 % der befragten Mieter sind der Ansicht, dass die Mietpreisbremse die Mieten tatsächlich bremsen kann. Zudem machte die Studie deutlich, dass Mieter in den Städten die Miethöhe als eine größere Belastung empfinden als Mieter in den ländlichen Regionen.

Mieter bei den Hauptgesichtspunkten mehrheitlich zufrieden

Die Mieter sind in Deutschland mit ihrer Wohnsituation in Bezug auf die wesentlichsten Aspekte überwiegend zufrieden. Am zufriedensten sind die Mieter mit der Warmwasserversorgung (88 % der Mieter gaben hier „sehr zufrieden” an) aber auch die Lage des Hauses oder der Wohnung bewirkt, dass 86 % der Mieter sehr zufrieden sind. Ebenso verhält es sich mit der Größe und der Raumaufteilung: hiermit sind 81 % der Mieter sehr zufrieden.

Es gab auch einige Aspekte, mit denen die Mieter unzufrieden sind. Allen voran die Parkplatzsituation, mit der 12 % der Mieter „gar nicht zufrieden” sind. Auch bei der Einbruchsicherheit gaben 8 % an, dass sie „gar nicht zufrieden” sind.

Generell sind die Mieter in Deutschland ziemlich sesshaft, denn im Schnitt haben sie schon seit 11 Jahren ihre Wohnung nicht gewechselt.

Eigentümer zufriedener als Mieter

In seinem Mieterreport 1/2017 hat Wertgrund die Angaben der Mieter mit den Angaben von Eigentümern gegenübergestellt. Während 81 % der Mieter zufrieden bis sehr zufrieden mit ihrer Mietsituation sind, sieht es bei den Eigentümern, die ihr Haus oder ihre Wohnung selber nutzen, sogar noch positiver aus, denn 97 % der Eigentümer sind mit ihrer Wohnsituation entweder zufrieden bis sehr zufrieden.