1/1

Bauantrag steht! - Einstmaliges Amtsgebäude bereit zur Erneuerung

66450 Bexbach-Frankenholz

Die vollständige Adresse der Immobilie erhalten Sie vom Anbieter.

  • Grundstücksfläche:  2200 m2
  • Wohnfläche:  1800 m2
Hinweis zur Provision:
Die Käuferprovision beträgt 3,57 % des Kaufpreises inkl. 19% MwSt.

Überblick

Objektnummer: 
C21_RNKR_18980

Beschreibung

Werden Sie Teil dieser Gemeinde und bieten Sie der erhöhten Nachfrage ein geeignetes Wohnangebot. Das ehemalige Bürgermeistergebäude, welches auch als Kindergarten genutzt wurde, bietet genug Raum zur Umgestaltung. Egal, ob Wohnraum oder Gewerbeflächen, die Möglichkeiten hier sind ausgiebig.

Das eigentliche Projekt plant Gewerbeflächen im Unter- und Erdgeschoss, jedoch kann hier auch ein eigenes Konzept verwirklicht werden, in dem das gesamte Gebäude zu reinen Wohnzecken ausgebaut wird. Das heißt, die ursprünglichen 6 Wohnung im Obergeschoss können auf eine weitaus höhere Einheit erweitert werden. Außerdem ist im Kaufpreis ein angrenzendes Baugrundstück mit ca. 1600 m² enthalten, zu welchem ein positiver Bauvorbescheid für ein Gebäude mit 12 weiteren Wohneinheiten vorliegt.

Vorteilhaften Anbindungen zur L116 und A6 machen den Standort noch attraktiver und garantieren eine ruhige und dennoch gut vernetzte Wohnlage.

In dem Kaufpreis sind folgende Kosten in Höhe von circa 100.000,00€ enthalten:
Architekt
Baugenehmigung
Brandschutzgutachten
Bauvoranfrage

Der Käufer spart sich eine längere Vorfinanzierung, da sofort mit dem Bau begonnen werden kann.

"Die Abbildungen der Objekte beinhalten Sonderausstattungsmerkmale, die in dem Angebotspreis NICHT enthalten sind! Die Preise verstehen sich unmöbliert! Es handelt sich um digitalisierte Bilder, die basierend auf den Grundrisszeichnungen des Bauantrages nahezu maßstabsgetreu erstellt worden sind! Die Endabnahme kann abweichen!"


!! DOPPELMAKLERTÄTIGKEIT MIT GLEICHER COURTAGE FÜR KÄUFER UND VERKÄUFER !!

Ausstattung

Das Objekt wurde visualisiert und kann nach eigenen Vorstellungen geplant und gebaut werden.
Die Visualisierung dient lediglich als Hilfestellung!

Andere Informationen

Gerne stellen wir Ihnen das Objekt im Zuge einer Besichtigung vor. Alle Informationen basieren auf Angaben Dritter (Eigentümer, Behörden etc.). Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der vorliegenden Angaben übernimmt CENTURY 21 Homes & Castles keine Haftung. Änderungen, Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
Die aufgeführte Provision ist verdient und fällig gemäß § 652 BGB 1-2. Die aufgeführte Provision ist somit verdient und fällig mit Abschluss und Unterschrift unter den notariellen Kaufvertrag.
Das Geldwäschegesetz (GWG) verpflichtet uns, mit Erstkontaktaufnahme Ihre vollständigen Kontaktdaten aufzunehmen. Daher können wir nur Anfragen bearbeiten, die Ihren vollständigen Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer enthalten. Hierfür besteht eine Ausnahmeregelung im Hinblick auf die Datenschutzgrundverordnung-DSGVO. Mit Ihrer Erstkontaktaufnahme erhalten Sie von uns auch die Information zu Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht und zur DSGVO.

Nach Erhalt Ihrer schriftlichen Anfrage erhalten Sie das ausführliche Exposé.


EXKLUSIV FÜR IMMOBILIENEIGENTÜMER!


Der aktuelle Markt bietet interessante Gelegenheiten zum Verkauf oder zur Vermietung. Gerne beraten wir Sie individuell und professionell.

Kostenfrei erstellen wir für Sie eine aktuelle Analyse des Marktwertes Ihrer Immobilie.

Rufen Sie uns an: 0170-3220979
Schreiben Sie uns: stefan.spies@century21.de
Mehr anzeigenVerbergen

Energieausweis

Baujahr: 
1910

Lage

Im Mittelalter lag hier ein Hof Wirsbach des Klosters Wörschweiler, der vor 1564 wüst fiel. 1697 stellte der aus Wallonien stammende Nicolaus Dumont einen Antrag auf Errichtung eines Hofes am Wald Frankenholz. Sechs Jahre später wurde ihm ein Erbbestandsbrief ausgehändigt. 1741 wurde ein Weidestrich gegenüber den Nachbarorten errichtet, so bekam der Hof eine eigene Gemarkung. 1755 kam der Hof im Zuge eines Gebietsaustausches von Pfalz-Zweibrücken an Nassau-Saarbrücken.

1798, nach dem Frieden von Campo Formio, wurde Frankenholz Bestandteil der Gemeinde Oberbexbach. Am 1. Mai 1816 wurde Frankenholz Teil des bayerischen Rheinkreises und gehörte als Bestandteil der Gemeinde Oberbexbach zum Kanton Waldmohr im Landkommissariat Homburg. In der Folgezeit gehörte der Ort zur Gemeinde Oberbexbach-Frankenholz. 1937 kam es zum Frankenholzer Schulstreik. Am 1. April 1937 wurde die Gemeinde Höcherberg aus den bisherigen Gemeinden Höchen, Mittelbexbach und Oberbexbach-Frankenholz neu gebildet. Erst am 1. Mai 1947 wurde Frankenholz anlässlich der Auflösung der Gemeinde Höcherberg eine selbständige Gemeinde im Landkreis Homburg. Diese Eigenständigkeit endete am 1. Januar 1974, als im Zuge der saarländischen Gebiets- und Verwaltungsreform die Gemeinde Frankenholz zu einem Stadtteil der Stadt Bexbach wurde.
Kaufpreis:

450.000 €

Stefan Spies

Stefan Spies

CENTURY 21 Homes & Castles

Makler kontaktieren:
Telefon06894-3887911
1/5

Die Anfrage wurde erfolgreich gesendet!

Der Makler wird Ihnen schnellstmöglich antworten.

Anfrage senden an Stefan Spies

Diese Webseite ist durch reCAPTCHA geschützt, es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Geschäftsbedingungen.
Kontakt zum Makler

Die Anfrage wurde erfolgreich gesendet!

Der Makler wird Ihnen schnellstmöglich antworten.

Anfrage senden an

Diese Webseite ist durch reCAPTCHA geschützt, es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Geschäftsbedingungen.

Die Anfrage wurde erfolgreich gesendet!

CENTURY 21 DIREKT Team wird Ihnen schnellstmöglich antworten

Senden Sie eine Anfrage an
CENTURY 21 DIREKT

Erhalten Sie unverbindlich und kostenlos weitere Informationen:

Diese Webseite ist durch reCAPTCHA geschützt, es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Geschäftsbedingungen.